Ehrungen unserer Mitglieder

Herr Dr. Michael Frauenberger, Boppard, wurde am 16. März 2005 vom Präsidenten der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Herrn Dr. Hans-Dieter Gassen, mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Herr Hans Finzel+, Koblenz, Ehrenvorsitzender der Bezirksgruppe Mittelrhein wurde am 4. Mai 2005 vom Präsidenten der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Herrn Dr. Hans-Dieter Gassen, mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Die Auszeichnung für beide Herren erfolgte größtenteils für ihr Engagement auf familienkundlichem Gebiet.

Herr Franz-Josef Wolf, Neuwied-Oberbieber, wurde im Juni 2005 vom Vorstand des gemeinnützigen Vereins "Familienstiftung Pies-Archiv, Forschungszentrum Vorderhunsrück" mit der Goldenen Medaille ausgezeichnet. Damit wird seine Forschung über die Notariatsakten in der Außenstelle Rommersdorf des Landeshauptarchivs Koblenz gewürdigt.

Herr Friedrich Felgenheier, Neuwied, wurde vom Bundespräsident Professor Dr. Horst Köhler das Bundesverdienstkreuz am Bande für jahrzehntelanges, vorbildliches Engagement für die Gemeinschaft und die Hilfsbedürftigen verliehen.
Seit Anfang der 90er Jahre ist er Mitglied der WGfF und hat bisher sechs Ortsfamilienbücher erstellt, die durch die WGfF veröffentlicht wurden.

Herr Franz-Josef Wolf, Neuwied-Oberbieber, unser langjähriger Kassenwart, wurde in einer Feierstunde am 09. Oktober 2013 mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.
Die Verleihung der Ehrennadel ehrt würdige Bürger des Landes Rheinland-Pfalz, die sich durch eine mindestens zwölfjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der kommunalen, sozialen, wissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Selbstverwaltung in Vereinigungen mit sozialen oder kulturellen Zwecken oder durch vergleichbare Tätigkeiten ausgezeichnet haben.
Die Ministerpräsidentin Malu Dreyer hatte Landrat Rainer Kaul mit dieser Aufgabe betraut.
Franz-Josef Wolf erhielt die Ehrennadel u. a. für seine langjährige Tätigkeit im Beirat des Vorstands der Familienstiftung und Verlag Pies-Archiv, Forschungszentrum Vorderhunsrück e.V. und für seine Forschungen zur Landesgeschichte. Seine Forschungsergebnisse sind u. a. im Urkundenbuch Mörsdorf sowie in einem 3-bändigen Werk über die alten Mühlen in drei Hunsrücktälern veröffentlicht.
Außerdem engagiert sich Franz-Josef Wolf in der Stiftung Abtei Rommersdorf (als Führer) und greift in Eigeninitiative Menschen in schwierigen Lebenssituationen unter die Arme.