Kirchen-Archive u.ä.

Evangeliche Kirchen   |  Katholische Kirchen   |  Judentum

 

Evangelische Kirchen

Evangelisches Zentralarchiv in Berlin

ist das gemeinsame Archiv der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Evangelischen Kirche der Union.

Archiv der evang. Kirche im Rheinland

Landeskirchliches Archiv Düsseldorf

Evangelische Archivstelle Boppard

Die Evangelische Archivstelle Boppard ist die für den Südteil der Landeskirche (rheinland-pfälzische, saarländische und hessische Kirchenkreise) zuständige Außenstelle des Landeskirchlichen Archivs. 1953 als reines Kirchenbucharchiv in Koblenz gegründet, ist die Archivstelle seit 1996 im ehemaligen Kloster Sankt Martin in Boppard untergebracht und verfügt hier über eine Regalstellfläche von 1500 laufenden Metern. Seit dem Bezug der neuen Räumlichkeiten erweitert sich die Zahl unserer Bestände stetig.

Archiv der lippischen Landeskirche in Detmold

U.a Kirchenbücher der Gemeinden Augustdorf, Bega, Blomberg, Cappel, Donop, Elbinxen, Heiligenkirchen, Lemgo St. Johann (Abschriften), Lemgo, St. Marien, Oerlinghausen, Reelkirchen (Fotokopien), Schötmar, Schwalenberg, Sonneborn, Stapelage, Wöbbel, Wüsten, 1660-1876 Abschriften sämtlicher lippischer Kirchenbücher ab 1876

Landeskirchliches Archiv Hannover

Das Landeskirchliche Archiv ist das zentrale Archiv der Ev.- luth. Landeskirche Hannovers. Es verwahrt die Unterlagen der kirchenleitenden Organe und vieler kirchlicher Einrichtungen. Als "Gedächtnis der Landeskirche" arbeitet es seit 1933 und präsentiert Unterlagen, die bis in das 12. Jahrhundert zurückreichen.

Landeskirchliches Archiv der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Die Kirchenbücher der Pfarreien werden unter Federführung des Landeskirchlichen Archivs mikroverfilmt, um dieses historisch einmalige Archivgut vor unsachgemäßer Behandlung wie auch vor häufigem sachgemäßen Umgang zu schützen. Sie stehen dem interessierten Benutzer als Mikrofiches zur Einsichtnahme im Landeskirchlichen Archiv Kassel zur Verfügung.

Das Nordelbische Kirchenarchiv in Kiel

Im Nordelbischen Kirchenarchiv werden die Unterlagen der kirchlichen Zentralverwaltungen und ihrer Dienste, Werke und Einrichtungen aufbewahrt.

Landeskirchliches Archiv Nürnberg

Sprengel des LKAN ist das Gebiet der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, das sich mit den Grenzen des Bundeslandes deckt. Es verwahrt das Archivgut der kirchenleitenden Organe, sonstiger kirchlicher Dienststellen (auch vieler Pfarrämter) und Einrichtungen und ihrer jeweiligen Vorgänger in den einzelnen Territorien, deren evangelische Kirchenwesen im frühen 19. Jahrhundert zur Protestantischen Kirche in Bayern rechts des Rheins zusammengefügt worden waren.

Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz in Speyer

Das Zentralarchiv ist zuständig für alle Unterlagen der Landeskirche aus Vergangenheit und Gegenwart. Unter dem Leitwort "Zukunft braucht Vergangenheit" werden von einem engagierten Archivteam Schriftgutmanagement und Archivierung betrieben, denn: Nur wer weiß, wo seine Wurzeln liegen, kann auch Visionen für die Zukunft entwickeln. Die kompetente Registraturpflege im Pfarramt gehört ebenso zu unseren Aufgaben wie die fachliche Beratung von Benutzerinnen und Benutzern im Lesesaal am Domplatz 6 in Speyer.

Unitätsarchiv der Evangelischen Brüder-Unität Herrnhut

Das Unitätsarchiv in Herrnhut ist das Zentralarchiv der Evangelischen Brüder-Unität (Herrnhuter Brüdergemeine), in dem seit 1764 die Bestände der zentralen Verwaltung dieser weltweiten Freikirche lagern. Im Unitätsarchiv befindet sich auch eine Bibliothek, in der alle Veröffentlichungen über die Brüdergemeine gesammelt werden.

 

Katholische Kirchen

Katholische (Kirchen-)Archive

Kirchliche Archive sind "zentrale Orte des Gedächtnisses der Kirche, wesentlicher Teil des kulturellen Erbes der Gesellschaft, Dienstleister für die Menschen - heute und morgen".

Katholische Kirchenarchive in NRW

Sie übernehmen, erschließen und erhalten Schriftgut und Dokumentationsmaterial von kirchlichen Stellen innerhalb eines Zuständigkeitsbereiches sowie deren Vorgänger-Einrichtungen. Dazu gehören Teilbestände der alten, um 1802/06 säkularisierten Klöster und Stifte und die vom Mittelalter bis ins frühe 19.Jh. bestehenden Archidiakonate als Einrichtungen zwischen den Ebenen der Pfarreien und der jeweiligen Bistumsleitung.

Bistumsarchiv Augsburg

Die Tauf-, Trauungs- und Sterbebücher (Matrikeln) aller Pfarreien des Bistums Augsburg auf 326 Pfarrarchive als Deposita, davon 205 geordnet

Archiv des Erzbistums Bamberg

Die Kirchenbücher aus allen Pfarreien der Erzdiözese bis zum Jahr 1875 (insgesamt ca. 2400 Bände) wurden im Archiv zentralisiert und sicherungsverfilmt.

Bistumsarchiv Trier

Bistumsarchiv Mainz

Die Kirchenbücher des Bistums sind nicht zentralisiert
Zeit: 16. Jh. bis ca. 1900

 

Judentum

Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland

Archiv in der Trägerschaft des Zentralrates der Juden in Deutschland gefördert vom Bundesministerium des Innern
D-69117 Heidelberg, Landfriedstr. 12

Zentralrat der Juden

bietet eine umfangreiche Linkliste zum Thema "Personensuche und Familienforschung" an.